Magen

Anwendung(en)

Vogelknöterich, Gewöhnlicher,  Tee

Engelwurz, Wald-,  Tee

Isländisch Moos,  Sirup

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, Krebs, Erschöpfung, Fieber, Hustenanfälle, Magen, Durchfall, Lunge,
Beschreibung:
mit Zucker einkochen

Pastinak, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Empfängnisverhütung, Blasenleiden, Magen,

Wermut, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leber, Blutreinigung, Erhöhter Blutdruck, Darm, Magengeschwüre, Blähungen, Würmer, Altersschwäche, Krämpfe, Harnsäure, Galle, Durchfall, Darmgeschwüre, Übersäuerung, Verdauungsorgane, innere Blutungen, Gicht, Zuckerkrankheit, Appetitlosigkeit, Magen, Rheuma,
Beschreibung:
2-3 Tassen am Tag trinken. Dazu nur wenig Kraut verwenden und nur kurz überbrühen.
Auch die Herstellung und Einnahme einer Tinktur ist möglich.

Hanf,  Öl

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Chemotherapie Nebenwirkungen, Schlaflosigkeit, Fettstoffwechselstörung, Neuralgie, Grüner Star, Magen, Darmerkrankung, Kopfschmerzen,
Beschreibung:
Es könne auch 10 Hanfsamen angeröstet in den Salat gegeben werden.

Dürrwurz,  Tee

Kornelkirsche,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Gastritis, Fieber, Magen, Durchfall,

Tausendgüldenkraut, Echtes,  Tee

Zitronenverbene,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Durchfall, Fieber, Magen,
Beschreibung:
auch als beruhigendes Bad zu empfehlen

Nelkenwurz, Echte,  Tee

Pfaffenhütchen, Gewöhnliches,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Gallenleiden, Leberleiden, Magen,

Zitronenmelisse,  Tee

Johannisbeere, Schwarze,  Tee

Storchschnabel, Stinkender,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Migräne, Ausschlag, Strahlenbelastung, Niere, Flechten, Brustgeschwüre, Entzündungen, Ekzeme, Herzleiden, geschwollene Gelenke, Leberleiden, Nervenleiden, Magen, Geschwüre, Gelenksentzündung, Rheuma,
Beschreibung:
Innerlich verabreichen und bei Bedarf auch äußerlich auflegen (Migräne, Geschwüre, Ekzeme etc.)

Silberweide,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schlaflosigkeit, Schleimhautentzündungen, Frauenleiden, Fieber, Durchfall, Kopfschmerzen, Erkältung, Malaria, Magen, Verletzungen, Darmerkrankung, Gelenksentzündung, Schweißfüße, Rheuma,
Beschreibung:
innerlich und äußerlich als Bad zu verwenden

Gold-Fingerkraut,  Tee

Schlehdorn,  Rohkost

Hafer, Saat-,  Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Harnsäure, Magen, Darmentzündung, Nierenleiden, Nierengrieß, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
ins Frühstück mischen oder Haferbrei bereiten.

Honig, Fingerkraut, Kriechendes,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Darmbeschwerden, Magen,

Eberesche,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Durchfall, Ruhr, Magen,
Beschreibung:
aus getrockneten Beeren

Edel-Gamander,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blutreinigung, Darm, Unterleibsorgane, Gicht, Milz, Nervenleiden, Magen, Rheuma,
Beschreibung:
Vorsicht bei schwangeren Frauen! Edel-Gamander ist geburtsfördernd!
Anwendung als Sitzbad bei ausbleibender Menstruation.

Zucchini,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Darm, Magen, Schlaflosigkeit,

Berg-Laserkraut,  Likör

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blähungen, Magen,
Beschreibung:
Blaues Öl aus Wurzel destillieren und zu Likör verarbeiten.

Weg-Malve,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Magenentzündung, Unterschenkelgeschwüre, Magen, Entzündungen der Haut, Darmentzündung,
Beschreibung:
Kalt ansetzten!

Schöllkraut,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leberstörung, Venenleiden, Gallenleiden, Leberleiden, Chronische Krankheiten, Heuschnupfen, Allergien, Verdauungsstörung, Magen, Krampfadern, Leberschäden,
Beschreibung:
Geringe Dosierung wegen Giftigkeit!
Auf Körperreaktionen achten um die richtige Dosierung zu finden.
Am Besten mit ähnlich wirkenden Kräutern ( Anwendungsgebiet) mischen.

Brennessel, Große,  Tee

Isländisch Moos,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, Krebs, Erschöpfung, Fieber, Hustenanfälle, Magen, Durchfall, Lunge,
Beschreibung:
Moos wird sehr schleimig und bitter beim Aufkochen.
Deshalb eventuell zweiten Aufguss verwenden.

Salbei, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Zahnfleischprobleme, Blähungen, Darmbeschwerden, Hautpflege, Altersschwäche, Halsentzündung, Nachtschweiß, Schwitzen, Entzündungen, Magen, Abstillen, Angina,
Beschreibung:
Je nach Anwendungsgebiet auch zum Gurgeln verwenden.

Wegwarte, Gewöhnliche,  Tee

Ehrenpreis, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Darm, Schleimhautentzündungen, Gicht, Juckreiz, Milzleiden, Magen, Atemwegserkrankung,
Beschreibung:
Tinktur ist auch möglich.

Rezept(e)

Ingwer, Bibernelle, Große, Engelwurz, Wald-,  Tee

Kornelkirsche,  Marmelade

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Durchfallerkrankung, Magen,
Beschreibung:
Früchte kochen, passieren, eventuell mit Apfelmus mischen mit Zitrone und / oder Orange würzen.
Mit Geliermittel zur Marmelade kochen.

Schlehdorn, Zimt,  Likör

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, zu starke Menstruation, innere Blutungen, Altersschwäche, Verdauungsstörung, Kreislaufstörung, Magen, Durchfall,
Beschreibung:
1. Tag: Schlehen mit Wasser(1 Finger breit über den Früchten) zum Kochen bringen und ein paar Minuten köcheln lassen. Zudecken, auskühlen lassen.
2. Tag: Flüssigkeit abseihen und ohne Früchten zum Kochen bringen. Kochenden Saft wieder über die Beereb gießen und abkühlen lassen.
3. Tag: abseihen, Zimtrinde, Gewürznelken, Kandis od. Rohrzucker dazugeben, wieder erhitzen.
Weingeist(od.Cognac/ Kornschnaps) darüber geben in Flaschen füllen
und 1-2 Monate lagern.

Kur(en)

Wermut, Echter,  Wein

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Verdauungsorgane, Depression, Nierenleiden, Blutverlust, Herzschwäche, Magen, Augenschwäche, Entgiftung,
Beschreibung:
1 l Weißwein
150 g Honig
10 ml Wermutsaft
Wein aufkochen, Saft und Honig dazu mischen.
Jeden 3.Tag ein Stamperl trinken.