Würmer

Anwendung(en)

Braunwurz, Knotige,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Windpocken, Knoten, Gürtelrose, Unterschenkelgeschwüre, Haut, Würmer, Ohrekzem, Lymphdrüsenschwellung, Viren, Halsdrüsengeschwüre, Schilddrüsenleiden, Gürtelrose im Hals,
Beschreibung:
Bei allen Hautanwendungen zusätzlich die Braunwurzsalbe verwenden.
Nicht für dauerhafte oder hochdosierte Anwendung geeignet! (leicht giftig!) 

Berufkraut, Kanadisches,  Tee

Bockshornklee,  Tee

Odermennig, Echter,  Tee

Abendländischer Lebensbaum,  Homöopathie

Ysop,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Menstruationsstörung, Augenleiden, Blähungen, Tuberkulose, Würmer, Gelbsucht, Altersschwäche, Asthma, Verdauungsstörung, Mandelentzündung, Nachtschweiß, Wassersucht, Bronchitis, Luftröhrenerkrankung, Halsschmerzen, Scrofulose, Hautkrankheiten, Lungenleiden, Koliken, Grippe, Brustkrämpfe, Nierensteine, Rheuma,
Beschreibung:
3-4 Fingerspitzen auf 1 L Wasser 1 Stunde ziehen lassen, oder 1 TL auf eine Tasse und nicht so lange ziehen lassen.
2 - 3 Tassen täglich trinken und/ oder gurgeln.
Eventuell mit Honig süßen.

Mädesüß, Kleines,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Fieber, Gliederschmerzen, Würmer, Kopfschmerzen, Rheuma,

Brennessel, Große,  Tee

Schwarznuss,  Tinktur

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Krebs, Pilzerkrankung, Würmer, Parasiten,
Beschreibung:
Tinktur aus grünen Fruchthüllen (schwarze nicht mehr verwenden) wird tiefschawarz
Gegen Eingeweidewürmer in Verbindung mit Nelkenpulver anwenden.
D1 oder D0 
14 Tage lang 3x10 - 15 Tropfen
1x pro Jahr sollte man diese Kur machen

Heckenrose,  Tee

Basilikum, Echter,  Essigauszug

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Würmer,

Walnuss, Echte,  Tee

Wermut, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leber, Blutreinigung, Erhöhter Blutdruck, Darm, Magengeschwüre, Blähungen, Würmer, Altersschwäche, Krämpfe, Harnsäure, Galle, Durchfall, Darmgeschwüre, Übersäuerung, Verdauungsorgane, innere Blutungen, Gicht, Zuckerkrankheit, Appetitlosigkeit, Magen, Rheuma,
Beschreibung:
2-3 Tassen am Tag trinken. Dazu nur wenig Kraut verwenden und nur kurz überbrühen.
Auch die Herstellung und Einnahme einer Tinktur ist möglich.

Faulbaum,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Geburtshilfe, Schlaganfall, Schlaflosigkeit, Würmer, Gallenleiden, Fettsucht, Frauenleiden, Arterienverkalkung, Lunge, Blutungen, Sterilität, Leberleiden, Verstopfung, Nervenleiden, Milzleiden, Husten, Weißfluß,
Beschreibung:
in Teemischungen. Je nach Anwendungsgebiet mit anderen Heilpflanzen mischen.

Vogelmiere, Gewöhnliche,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blutreinigung, Augenleiden, entzündete Augen, Ausschlag, Blasenleiden, müde Augen, Venenleiden, Würmer, innere Blutungen, Flechten, Husten, Lungenleiden,
Beschreibung:
Innerlich und/oder äußerlich anwenden

Färber-Hundskamille,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Nervenleiden, Würmer, Leberleiden, Krämpfe,