Dürrwurz

lat. Name: Inula conyzae
Familie: Asteraceae / Korbblütler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Flohkraut, Alant,
Arten: Echter Alant, Gartenalant,...
Gebrauch: volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: trocken
Blätter: werden von unten bis oben kleiner
Blüte: keine Zungenblüten, zurückgekrümmten Hüllblätter
Wachstum: verzweigt im Blütenstand, Wurzel aromatisch und bitter
Eigenschaften: harntreibend, blutreinigend,
Inhaltsstoffe: Bitterstoffe, Inulin,
Allgemeines:
seltene Pflanze

Anwendung(en) Dürrwurz

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ausschlag, Blähungen, Fettsucht, Verdauungsstörung, Säuremangel, Wassersucht, Flechten, Fieber, Magen,