Schmerzen

Anwendung(en)

Pappel, Schwarz-,  Salbe

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schmerzen, Verbrennungen, Hexenschuss, Abschürfungen, Zerrungen, Entzündungen, Verletzungen, Verspannung, Rheuma,
Beschreibung:
wirkt fast besser als Arnika! - mit Propolis-Duft
Die Salbe wird aus Tinktur oder Knospen in Öl ausgekocht.

Hanf,  Tinktur

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schmerzen, Appetitlosigkeit, Tourette-Syndrom, Übelkeit, Multiple Sklerose, Epilepsie, Glaukom,
Beschreibung:
Essenz aus harzigen Blüten.

Kren,  Brei

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schmerzen,
Beschreibung:
Kren reiben und äußerlich auftragen, erhöht die Durchblutung und kann so Schmerzen lindern.

Wurmfarn, Echter,  Umschlag

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hexenschuss, Kreuzschmerzen, Schmerzen, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen,
Beschreibung:
Man kann auch eine Tinktur einreiben.
Das Kraut kann auch unter das Leintuch oder ins Kopfkissen gelegt werden.

Mädesüß, Echtes,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Prostataleiden, Erkältung, Blasenleiden, Schmerzen, Fieber, Kopfschmerzen, Rheuma,
Beschreibung:
Die Anwendung ist auch als Tinktur möglich.

Schierling, Gefleckter,  Salbe

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schmerzen, Brustkrebs,
Beschreibung:
Urtinktur in Salbe einarbeiten.

Tollkirsche, Echte,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Erkältung, Schmerzen, pochende Schmerzen, Depression, Geisteskrankheit, Übelkeit, Fieber, Operationen, Verwirrtheit,
Beschreibung:
Angezeigt bei Schweiß und dampfende Hitze

Als Operationsvorsorge besonders bei Magen und Bauchspeicheldrüsen -Operationen.

Brennessel, Große,  Tee

Adlerfarn,  Umschlag

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schilddrüsenleiden, Schmerzen,
Beschreibung:
aüßerlich auflegen