Weg-Malve

lat. Name: Malva neglecta
Familie: Malvaceae / Malvengewächse
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Kleine Käsepappel,
Arten: Wilde Malve
Gebrauch: volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: stickstoffreich
Blätter: handförmige Blätter, ähnlich Frauenmantel, behaart
Blüte: weiß bis rosa
Inhaltsstoffe: Vitamin C, Tannine, Schleimstoffe,
Allgemeines:
Käsepappel kommt von "Pappale" - Kinderbrei

Anwendung(en) Weg-Malve

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Magenentzündung, Unterschenkelgeschwüre, Magen, Entzündungen der Haut, Darmentzündung,
Beschreibung:
Kalt ansetzten!