Gold-Fingerkraut

lat. Name: Potentilla aurea
Familie: Rosaceae / Rosengewächse
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: Almwiesen, saure, trockene Böden
Blätter: Blattrand fein behaart, 5-zählig gefingert
Blüte: gelbe Blüten mit orangem Fleck
Blütezeit: Juni bis September
Sammelzeit: Mai bis Oktober
Eigenschaften: zusammenziehend,
Inhaltsstoffe: Gerbstoffe,
Allgemeines:
Bessere Heilwirkung hat das Gänsefingerkraut!

Anwendung(en) Gold-Fingerkraut

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Geburtshilfe, Darmbeschwerden, Krämpfe, Frauenleiden, Epilepsie, Steinleiden, Wechseljahre, Sterilität, Leberleiden, Zuckerkrankheit, zu schwache Menstruation, Nervenleiden, Magen, Weißfluß,