Erhöhter Blutdruck

Anwendung(en)

Wermut, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leber, Blutreinigung, Erhöhter Blutdruck, Darm, Magengeschwüre, Blähungen, Würmer, Altersschwäche, Krämpfe, Harnsäure, Galle, Durchfall, Darmgeschwüre, Übersäuerung, Verdauungsorgane, innere Blutungen, Gicht, Zuckerkrankheit, Appetitlosigkeit, Magen, Rheuma,
Beschreibung:
2-3 Tassen am Tag trinken. Dazu nur wenig Kraut verwenden und nur kurz überbrühen.
Auch die Herstellung und Einnahme einer Tinktur ist möglich.

Hopfen,  Tee

Weißdorn, Eingriffeliger,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blutreinigung, Herzinsuffizienz, Erhöhter Blutdruck, Schlaganfall, Herzklopfen, Herzleiden, niedriger Blutdruck, Herzrhythmusstörungen, zu wenig durchblutete Herzgefäße, Herzmuskelschwäche, Herzinfarkt, Herzschwäche,
Beschreibung:
Wirkung tritt erst nach 6 - 8 Wochen ein!
Auch eine Tinktur gemischt aus Blüten, Blättern, Beeren und Rinde ist möglich.

Brennessel, Große,  Tee

Traubenkirsche, Gewöhnliche,  Tee

Buchweizen, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schleimhautblutungen, Arteriosklerose, Erhöhter Blutdruck, Lungenblutungen, Venenleiden, Erfrierungen, Krampfadern, Arterienverkalkung, Hämorrhoiden, Thrombosevorbeugung, zu hoher Blutzucker,
Beschreibung:
3-4 Wochen 2-3 Tassen pro Tag
1 Woche Pause
nochmals 3-4 Wochen