Verdauungsstörung

Anwendung(en)

Wald-Bingelkraut,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Säuremangel, Verstopfung, Blasenleiden, Altersschwäche, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Nur in Teemischungen verwenden! Niedrige Dosierung!

Schlehdorn,  Rohkost

Bärwurz,  Pulver

Bärenklau, Wiesen-,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Übersäuerung, Schwäche, Nerven, Verdauungsstörung, zu schwache Menstruation, Magenreizung, Durchfall,
Beschreibung:
Wurzel kleinschneiden, trockenen und pulverisieren
Das Pulver kann auch für ein stärkendes Fußbad verwendet werden.

Ysop,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Menstruationsstörung, Augenleiden, Blähungen, Tuberkulose, Würmer, Gelbsucht, Altersschwäche, Asthma, Verdauungsstörung, Mandelentzündung, Nachtschweiß, Wassersucht, Bronchitis, Luftröhrenerkrankung, Halsschmerzen, Scrofulose, Hautkrankheiten, Lungenleiden, Koliken, Grippe, Brustkrämpfe, Nierensteine, Rheuma,
Beschreibung:
3-4 Fingerspitzen auf 1 L Wasser 1 Stunde ziehen lassen, oder 1 TL auf eine Tasse und nicht so lange ziehen lassen.
2 - 3 Tassen täglich trinken und/ oder gurgeln.
Eventuell mit Honig süßen.

Johannisbeere, Schwarze,  Tee

Fingerkraut, Kriechendes,  Tee

Nelkenwurz, Berg-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Entzündungen im Mund, innere Blutungen, Unterleibsorgane, Ohrentzündung, Zahnfleischentzündung, Verdauungsstörung, Abmagerung, Frauenleiden, Fieber, Herzmuskelschwäche, Augenentzündung, Diabetes,
Beschreibung:
Bei Augen-, Ohren- und Zahnfleischentzündungen kann die Wurzel auch äußerlich getragen werden (umhängen).
1 TL Wurzel reicht etwa für eine Tasse. 5 min ausziehen lassen.

Kamille, Echte, Ysop,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Magenschwäche, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
1 TL Ysop und 1 TL Kamille für 1 Tasse.
2-3 mal täglich trinken.

Hafer, Saat-,  Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Harnsäure, Magen, Darmentzündung, Nierenleiden, Nierengrieß, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
ins Frühstück mischen oder Haferbrei bereiten.

Fieberklee,  Tee

Dürrwurz,  Tee

Alpen-Mutterwurz,  Tee

Nachtschatten, Bittersüßer,  Tee

Wegwarte, Gewöhnliche,  Tee

Wacholder, Heide-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blutreinigung, Ausschlag, Blähungen, Altersschwäche, Gelenksrheuma, Asthma, Verdauungsstörung, Kreislaufstörung, Lungenleiden, Harnwegsinfektion, Erkältung, Leberleiden, Grippe, Appetitlosigkeit, Blutarmut, Husten,
Beschreibung:
Bei Lungenleiden auch Inhalationen möglich. Bäder bei Ausschlägen.

Gartenmelde,  Wildgemüse

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Skrofulose , Lymphsystem, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Blätter können als Spinat zubereitet werden.
Die Samen können in den Brotteig gemischt werden.

Wacholder, Zwerg-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Geburtshilfe, Ausschlag, Blähungen, Katarrhe, Altersschwäche, Gelenksrheuma, Asthma, Verdauungsstörung, Fettsucht, Abmagerung, Wassersucht, Bronchitis, Kreislaufstörung, Flechten, Lunge, Erkältung, niedriger Blutdruck, Grippe, Appetitlosigkeit, Blutarmut, Säuremangel, zu schwache Menstruation, Lähmungen,
Beschreibung:
Kann bei Flechten und Ausschlägen auch als Bad bereitet werden.
Schwangere und nierenschwache Personen sollten besser eine andere Heilpflanze verwenden.

Zitronenmelisse,  Tee

Bibernelle, Große, Wermut, Echter,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Verdauungsorgane, Schnupfen, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Anstatt der Großen kann auch die Kleine Bibernelle verwendet werden!
1 Msp. in den Mund geben regt die Verdauung an!

Alant, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blasenleiden, Altersschwäche, Verdauungsstörung, Rekonvaleszenz, Entzündungen, Husten, Diabetes, Ekzeme, Säureüberschuß, Eisenmangel,
Beschreibung:
Wurzel in kleinen Stücken trocknen lassen, dann kalt ansetzen und 5 - 10 min leicht köcheln lassen.
Bei Hautproblemen äußerlich als Waschungen anwenden.

Pappel, Schwarz-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hauterkrankung, Erkältung, Blasenleiden, Blähungen, Verdauungsstörung, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung, Krampfadern, Schnupfen, Prostataprobleme,
Beschreibung:
oder/und Inhalation
bei Hautproblemen ein Bad bereiten.

Nelkenwurz, Bach-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Entzündungen im Mund, innere Blutungen, Unterleibsorgane, Ohrentzündung, Zahnfleischentzündung, Verdauungsstörung, Abmagerung, Frauenleiden, Fieber, Herzmuskelschwäche, Augenentzündung, Diabetes,
Beschreibung:
Bei Augen-, Ohren- und Zahnfleischentzündungen kann die Wurzel auch äußerlich getragen werden (umhängen).
1 TL Wurzel reicht etwa für eine Tasse. 5 min ausziehen lassen.

Hopfen,  Tee

Beifuß, Gewöhnlicher,  Tee

Koriander, Echter,  Trockenfrüchte

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Lebensmittelvergiftung, Blähungen, Verdauungsstörung, Bluthochdruck, zu schwache Menstruation, Fußschweiß, Schwitzen, Salmonellen, Kopfschmerzen,
Beschreibung:
Koriander kann gut in Suppe und Brot verwendet werden. Auch in Currymischungen sollte er nicht fehlen.

Ackersenf,  Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Lunge, Husten, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Junge Blätter eignen sich als Wildgemüse. Gemörserte Senfsamen geben dem Essen einen feinen Geschmack !

Schöllkraut,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leberstörung, Venenleiden, Gallenleiden, Leberleiden, Chronische Krankheiten, Heuschnupfen, Allergien, Verdauungsstörung, Magen, Krampfadern, Leberschäden,
Beschreibung:
Geringe Dosierung wegen Giftigkeit!
Auf Körperreaktionen achten um die richtige Dosierung zu finden.
Am Besten mit ähnlich wirkenden Kräutern ( Anwendungsgebiet) mischen.

Süßdolde,  Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Venenentzündung, Magenschwäche, Bindegewebsstauungen, Husten, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Wurzel kleingeschnitten zum Salat oder als Gemüsebeilage.
Samen roh knabbern, oder mörsern und in Joghurt, Schlagsahne einrühren.
Samen können ebenfalls eingekocht werden.
Blätter sind eine feine Salatbeigabe.

Tausendgüldenkraut, Echtes,  Tee

Marienblatt,  Tee

Breitwegerich,  Wildgemüse

Rezept(e)

Schlehdorn, Zimt,  Likör

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, zu starke Menstruation, innere Blutungen, Altersschwäche, Verdauungsstörung, Kreislaufstörung, Magen, Durchfall,
Beschreibung:
1. Tag: Schlehen mit Wasser(1 Finger breit über den Früchten) zum Kochen bringen und ein paar Minuten köcheln lassen. Zudecken, auskühlen lassen.
2. Tag: Flüssigkeit abseihen und ohne Früchten zum Kochen bringen. Kochenden Saft wieder über die Beereb gießen und abkühlen lassen.
3. Tag: abseihen, Zimtrinde, Gewürznelken, Kandis od. Rohrzucker dazugeben, wieder erhitzen.
Weingeist(od.Cognac/ Kornschnaps) darüber geben in Flaschen füllen
und 1-2 Monate lagern.

Eiche, Stiel-,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schwäche, Magenschwäche, Durchfall, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Eicheln kleinschneiden und im Backrohr rösten, dann wie Kaffee zubereiten.

Zimt, Weißdorn, Eingriffeliger,  Abkochung

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Herzleiden, Herzschwäche, Bauchschmerzen, Herz, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
1 Teil Beeren
5 Teile Wasser
mit Zimtrinde 1/2 h köcheln lassen.
1 kleines Glas täglich trinken.