Arterienverkalkung

Anwendung(en)

Buchweizen, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schleimhautblutungen, Arteriosklerose, Erhöhter Blutdruck, Lungenblutungen, Venenleiden, Erfrierungen, Krampfadern, Arterienverkalkung, Hämorrhoiden, Thrombosevorbeugung, zu hoher Blutzucker,
Beschreibung:
3-4 Wochen 2-3 Tassen pro Tag
1 Woche Pause
nochmals 3-4 Wochen

Holunder, Zwerg-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blasenleiden, Venenleiden, Nierenleiden, zu schwache Menstruation, Verstopfung, Krampfadern, Arterienverkalkung, Hämorrhoiden,
Beschreibung:
Gutes Abführmittel,
sonst aber besser nach einem ungiftigen, auch gut geeignetem, Kräutlein suchen....
leicht giftig!

Brennessel, Große,  Tee

Hauhechel, Kriechender,  Tee

Bibernelle, Kleine,  Tee

Bärlauch,  Tinktur

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Halsschlagader, Arterienverkalkung, zu hoher Cholesterinspiegel,
Beschreibung:
So kann Bärlauch das ganze Jahr über genommen werden.
Bei Einnahme von ein paar Monaten werden kleine Äderchen wieder frei.
Auch die Halsschlagader konnte schon mit Bärlauch (mindestes 3 Monate Einnahme) frei gemacht werden.

Bärlauch,  Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Halsschlagader, Arterienverkalkung, zu hoher Cholesterinspiegel,
Beschreibung:
Am Besten frisch aufs Butterbrot.
Ansonsten kann man ihn auch mit einem kleinen Qualitätsverlust einfrieren oder in Essig einlegen.
Zwiebel kann wie Knoblauch verwendet werden und ist besonders blutreinigend.

Faulbaum,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Geburtshilfe, Schlaganfall, Schlaflosigkeit, Würmer, Gallenleiden, Fettsucht, Frauenleiden, Arterienverkalkung, Lunge, Blutungen, Sterilität, Leberleiden, Verstopfung, Nervenleiden, Milzleiden, Husten, Weißfluß,
Beschreibung:
in Teemischungen. Je nach Anwendungsgebiet mit anderen Heilpflanzen mischen.

Bibernelle, Große,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, Verdauungsorgane, Kehlkopf, Bauchspeicheldrüse, Durchfall, Arterienverkalkung, Lungenleiden, Diphterie, Kehlkopfentzündung, Heiserkeit,
Beschreibung:
Einnahme auch als Tinktur oder Wein möglich.

Rezept(e)

Arnika, Weißdorn, Eingriffeliger, Buchweizen, Echter, Mistel, Weiße, Immergrün, Kleines,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Arteriosklerose, Durchblutungsstörung im Gehirn, Gedächtnisstörung, Arterienverkalkung, Durchblutungsstörung im Ohr, Kopfschmerzen, Ekzeme, Schlaganfall Nachbehandlung, Bluthochdruck, Schwerhörigkeit, Durchblutungsstörung im Aug, Schwindel, cerebralen Durchblutungsstörung, Geriatrie,
Beschreibung:
Die Pflanzen zu gleichen Anteilen mischen.
1TL der Mischung 3x täglich
Immergrün kann bei längerem Gebrauch möglicherweise das Blutbild verändern.

Bärlauch,  Eingelegtes

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Bluthochdruck, Arteriosklerose, Halsschlagader, Arterienverkalkung, zu hoher Cholesterinspiegel,
Beschreibung:
Bärlauch waschen und trocknen.
Nochmals kontrollieren, zerkleinern mit Öl (am besten Leinöl ) und Salz mixen.
In sterilen Gläsern mit einer Extra-Portion Öl oben drauf bis zu 2 Jahren haltbar.