Erschöpfung

Anwendung(en)

Alpen-Mutterwurz,  Tee

Isländisch Moos,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, Krebs, Erschöpfung, Fieber, Hustenanfälle, Magen, Durchfall, Lunge,
Beschreibung:
Moos wird sehr schleimig und bitter beim Aufkochen.
Deshalb eventuell zweiten Aufguss verwenden.

Isländisch Moos,  Sirup

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, Krebs, Erschöpfung, Fieber, Hustenanfälle, Magen, Durchfall, Lunge,
Beschreibung:
mit Zucker einkochen

Küchenschelle, Gewöhnliche,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Migräne, Erkältung, Menstruationsschmerzen, Depression, Venenleiden, Erschöpfung, zu schwache Menstruation, Hautausschlag, Entzündungen der Fortpflanzungsorgane, Rheuma,
Beschreibung:
Pulsatilla, wenige Tropfen 3mal täglich.
Bei weinerlichen, mütterlichen, wehleidigen, zart besaiteten Personen.

Bohnenkraut, Sommer,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schwäche, Schlaflosigkeit, Nerven, Asthma, Impotenz, Erschöpfung, Bronchitis, ausbleibende Menstruation, Magenverstimmung, Lungenleiden, Darmkatarrh,
Beschreibung:
Täglich 3 x eine Tasse mit 2 Fingerspitzen Kraut
oder 1 Msp. Pulver.

Schafgarbe, Eigentliche Echt-,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Wunde Brustwarzen beim Stillen, helle Blutungen, Varizen, Blähungen, Nasenbluten, Blutungen, Gehirnblutungen, Blutstau im Kopf mit Schmerzen, Erschöpfung, Verletzungen, Bluthusten, Schwangerschaftsvarizen, Afterblutung nach Anstrengung,
Beschreibung:
D1 Verreibung, Globoli oder Tropfen
Angezeigt bei Stöhnen und Seufzen, große Aufregung, Kinder die mit dem Kopf auf Gegenstände schlagen.
Symptome verschlimmern sich bei Kaffee und bei Bewegung
Verbesserung nach Einsetzen der Blutung.

Arnika,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schlaganfall, chronische Heiserkeit, Schock, Fall, Hexenschuss, Gehirnerschütterung, frische Verletzungen, Kreislaufstörung, zu wenig durchblutete Herzgefäße, Gewalteinwirkung, Muskelkater, Quetschung, Erschöpfung, Unfall, stumpfe Verletzungen,
Beschreibung:
Angezeigt bei Berührungsempfindlichkeit mit dem Bedürfnis nach Ruhe.
Bei akuten Verletzungen viertelstündlich 5 Stück Globuli.
Bei der Vorbeugung gegen Schlaganfall wurden schon gute Erfahrungen gemacht. Der Schlaganfall verläuft dann meist ohne Lähmungen.