Schnupfen

Anwendung(en)

Lärche,  Creme

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Halsentzündung, Bronchitis, Nierenbeckenentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Brust, Schnupfen, eingezogene Späne,
Beschreibung:
Als Zugsalbe verwendbar.

Zwiebel, Sommer-,  Sirup

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Halsentzündung, Schnupfen, Husten,
Beschreibung:
Zwiebel ein paar Stunden mit Kandis und Honig ausziehen lassen.
Bei Schnupfen zum Schlafen geschnittene Zwiebel neben das Bett stellen.

Lärche,  Inhalation

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Halsentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung, Brust, Schnupfen,
Beschreibung:
Harz in Wasser aufkochen lassen und einatmen.

Bibernelle, Große, Wermut, Echter,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Verdauungsorgane, Schnupfen, Verdauungsstörung,
Beschreibung:
Anstatt der Großen kann auch die Kleine Bibernelle verwendet werden!
1 Msp. in den Mund geben regt die Verdauung an!

Meisterwurz,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Vergiftungen, Schnupfen,
Beschreibung:
Pulver kann auch zum Würzen verwendet werden. 
Bei Schnupfen als Schnupftabak verwendet macht es die Nase frei.

Holunder, Schwarzer,  Tee

Augentrost, Eigentlicher Wiesen-,  Abkochung

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Augenleiden, Lidrandentzündung, Bindehautentzündung, Herpes, Augenentzündung, Gerstenkörner, nässende Ekzeme, Schnupfen, Ekzeme, übermüdete Augen, gerötete Augen, klebrige Augen, Heuschnupfen, eitrige Augen, Stirnhöhlenentzündung,
Beschreibung:
Abkochung filtern und für Augentropfen oder Kompressen verwenden.
Augenbad:
Die gefilterte Abkochung in ein Schnapsglas füllen, über das Auge stülpen und dann das Augenlid bewegen.
Bei Schnupfen, Heuschnupfen oder Stirnhöhlenentzündung die Abkochung inhalieren.

Dichter-Narzisse,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Bronchitis, Keuchhusten, Schnupfen,

Pappel, Schwarz-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hauterkrankung, Erkältung, Blasenleiden, Blähungen, Verdauungsstörung, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung, Krampfadern, Schnupfen, Prostataprobleme,
Beschreibung:
oder/und Inhalation
bei Hautproblemen ein Bad bereiten.

Augentrost, Eigentlicher Wiesen-,  Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ausschlag, Masern, Bindehautentzündung, Heuschnupfen, Allergien, Nasenerkrankung, Schnupfen,
Beschreibung:
Euphrasia
ist angezeigt bei geröteten, brennenden, ätzenden Zuständen und tränenden Augen
Die Tränen sind scharf und brennend, der Schnupfen ist mild mit Sekret.

Zirbe,  Abkochung

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Flechten, Erkältung, Ausschlag, Nebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung, Schnupfen,
Beschreibung:
Aus dem Tee ein Bad gegen Ausschlag und Felchten bereiten.
Das Inhalieren des Dampfes unterstützt die Heilung bei Schnupfen und Erkältung.

Thymian, Garten-,  Inhalation

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Erkältung, Katharre, Husten, Nebenhöhlenentzündung, Schnupfen,
Beschreibung:
mit einem Tropfen Eucalyptusöl inhalieren.
Vorsicht Kinder sollten kein Eucalyptus inhalieren!

Odermennig, Echter,  Tee

Rezept(e)

Schlüsselblume, Hohe, Pfefferminze, Malve, Wilde,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Erkältung, Schnupfen, Verkühlung,
Beschreibung:
Tee über Nacht kalt ansetzten, abseihen, erwärmen, schluckweise trinken.