Hämorrhoiden

Anwendung(en)

Buchweizen, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schleimhautblutungen, Arteriosklerose, Erhöhter Blutdruck, Lungenblutungen, Venenleiden, Erfrierungen, Krampfadern, Arterienverkalkung, Hämorrhoiden, Thrombosevorbeugung, zu hoher Blutzucker,
Beschreibung:
3-4 Wochen 2-3 Tassen pro Tag
1 Woche Pause
nochmals 3-4 Wochen

Schafgarbe, Eigentliche Echt-,  Salbe

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
schwere Beine, Unterschenkelgeschwüre, Venenleiden, Hämorrhoiden, Wunden,
Beschreibung:
Kann auch mit anderen Heilkräutern gemischt werden.

Heckenrose,  Tee

Kamille, Strahlenlose,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Frauenleiden, Venenleiden, Krampfadern, Hämorrhoiden,
Beschreibung:
Äußerliche Anwendung bei Krampfadern, Venenleiden und Hämorrhoiden.

Leinkraut, Gewöhnliches,  Salbe

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hämorrhoiden,
Beschreibung:
2 bis 3 mal frische Blüten in Schmalz ausköcheln.

Rosskastanie, Gewöhnliche,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Venenwände, Venenleiden, Gicht, schmerzende Beine, Bronchitis, Hämorrhoiden, Lunge, Rheuma,
Beschreibung:
Nur in Teemischungen verwenden, leicht giftig! 
Tinktur, Creme und Ölansatz ebenso möglich!

Löwenzahn, Wiesen,  Pflanze

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leber, Niere, Nierengrieß, Galle, Hämorrhoiden, Gallensteine, Gelenksprobleme, Steinleiden, Osteoporose, Cellulitis, Verstopfung, Nymphe, Diabetes, Rheuma,
Beschreibung:
Als Wildsalat oder Wildgemüse zu den Speisen reichen.
Am Besten täglich mehrmals einige frische Blätter / Blüten essen.


Eiche, Stiel-,  Abkochung

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hauterkrankung, Blasenleiden, Schleimhautentzündungen, Bindehautentzündung, Schuppenflechte, Durchfall, Hämorrhoiden, Ekzeme, Frostschäden, Blutungen, Zahnfleischprobleme, Venenleiden, Weißfluß,
Beschreibung:
Bei Hauterkrankungen als Badekraut verwenden.
Bei innerlicher Anwendung kalt zustellen, kurz aufkochen lassen und abseihen.

Ringelblume, Garten-,  Tee

Rosskastanie, Gewöhnliche,  Äußerlich

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Kopfschuppen, Hämorrhoiden, Gicht, Rheuma,
Beschreibung:
Die Abkochung ins Badewassergeben, oder der als Einreibung verwenden.

Walnuss, Echte,  Bad

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Venenentzündung, Hauterkrankung, Haarwäsche, Hämorrhoiden, Frostschäden,
Beschreibung:
Aus Tee ein Bad bereiten

Scharbockskraut, Knöllchen,  Salbe

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hämorrhoiden,
Beschreibung:
Äußerliche Anwendung.

Rosskastanie, Gewöhnliche,  Gemmotherapie

Berufkraut, Einjähriges,  Ölauszug

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Hämorrhoiden, Wunden,

Holunder, Zwerg-,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blasenleiden, Venenleiden, Nierenleiden, zu schwache Menstruation, Verstopfung, Krampfadern, Arterienverkalkung, Hämorrhoiden,
Beschreibung:
Gutes Abführmittel,
sonst aber besser nach einem ungiftigen, auch gut geeignetem, Kräutlein suchen....
leicht giftig!

Rotbuche,  Gemmotherapie

Stechender Mäusedorn,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Jukreiz und Schwellungen der Beine, schwere Beine, Besenreiser, Wadenkrämpfe, Nierenerkrankung, Probleme unter der Haut, Hämorrhoiden, Harnröhrenentzündung,
Beschreibung:
1TL getrocknete Wurzel mit 1/4 l kaltem Wasser aufkochen lassen. 5 min. ziehen. 2 Tassen am Tag.
Für alle Hautprobleme hilft zusätzlich die Salbe aus Mäusedorn.

Schafgarbe, Eigentliche Echt-,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Gastritis, Blähungen, Hämorrhoiden, geschädigte Darmhäute,
Beschreibung:
als Zäpfchen verarbeitet

Schlehdorn,  Tee

Rezept(e)

Löwenzahn, Wiesen,  Saft

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Leber, Niere, Nierengrieß, Galle, Hämorrhoiden, Gallensteine, Gelenksprobleme, Steinleiden, Osteoporose, Cellulitis, Verstopfung, Nymphe, Diabetes, Rheuma,
Beschreibung:
Die Blätter mit Obst und Spinat im Mixer pürieren und mehrmals täglich davon trinken.