schmerzende Beine

Anwendung(en)

Rosskastanie, Gewöhnliche,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Venenwände, Venenleiden, Gicht, schmerzende Beine, Bronchitis, Hämorrhoiden, Lunge, Rheuma,
Beschreibung:
Nur in Teemischungen verwenden, leicht giftig! 
Tinktur, Creme und Ölansatz ebenso möglich!

Ackerschachtelhalm,  Bad

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Kreuzschmerzen, Steinleiden, müde Beine, Hautleiden, schmerzende Beine, Fußpilz, Griesleiden,
Beschreibung:
Eine Tee-Abkochung (mind. 15-20 min.) bereiten.
In einem großen Topf ein paar Hand voll Ackerschachtelhalm auf ca.10 l für ein Vollbad abkochen.
Bei Fußbädern reicht das Wasser bis zu den Waden,
bei Sitzbädern bis zu den Nieren.
Ein Wickel mit dem Sud ist auch möglich.
Bei Blasen-, Nieren- und Steinleiden auch innerlich anwenden!