Buchweizen, Echter

lat. Name: Fagopyrum esculentum
Familie: Polygonaceae / Knöterichgewächse
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: einjaehrig
Volksnamen: Tartarenkorn, Heidensterz, Heiden, Heidenkorn, Blender,
Gebrauch: Nahrungs- und Genussmittel, homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze, Bienenweide,
Standort: sonnig
Blätter: herzförmig, pfeilförmig, wechselständig
Blüte: in den Blattachseln traubige Blüten weis bis rötlich, Perigonblüte
Wachstum: 3-kantige Körner, blüht und fruchtet sehr rasch bis 70 cm hoch
Keimung: Pflanze sät sich selbst wieder aus
Blütezeit: Juli bis September
Sammelzeit: September
Eigenschaften: venenstärkend, blutdrucksenkend, venenwandstärkend, durchblutungsfördernd, gehirnduchblutungsfördernd,
Inhaltsstoffe: Magnesium, Vitamine, Eiweiß, Fett, Flavonoide, Ballaststoffe, Fagopyrin, Rutin, Eisen, Kalzium, Kohlehnydrate,
Allgemeines:
Buchweizen ist eine Kulturpflanze

kein Getreide und enthält auch keine Gluten (Zöliakie!)
Buchweizen (Fagopyrin) macht lichtempfindlich, Samen und getrocknete Pflanzenteile haben kein Fagopyrin
nicht zur dauerhaften Einnahme geeignet
das Venenwandabdichtungskraut!
Aus dem Zentralasiatischen Raum eingebürgert.
Tierversuche an diabetischen Ratten ergaben eine Blutzuckersenkung von bis zu 20%

Anwendung(en) Buchweizen, Echter

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schleimhautblutungen, Arteriosklerose, Erhöhter Blutdruck, Lungenblutungen, Venenleiden, Erfrierungen, Krampfadern, Arterienverkalkung, Hämorrhoiden, Thrombosevorbeugung, zu hoher Blutzucker,
Beschreibung:
3-4 Wochen 2-3 Tassen pro Tag
1 Woche Pause
nochmals 3-4 Wochen

Ölauszug

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Cellulitis,
Beschreibung:
Auch Alkoholauszug denkbar.

Rezept(e) Buchweizen, Echter

Durchblutungstee

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Arteriosklerose, Durchblutungsstörung im Gehirn, Gedächtnisstörung, Arterienverkalkung, Durchblutungsstörung im Ohr, Kopfschmerzen, Ekzeme, Schlaganfall Nachbehandlung, Bluthochdruck, Schwerhörigkeit, Durchblutungsstörung im Aug, Schwindel, cerebralen Durchblutungsstörung, Geriatrie,
Beschreibung:
Die Pflanzen zu gleichen Anteilen mischen.
1TL der Mischung 3x täglich
Immergrün kann bei längerem Gebrauch möglicherweise das Blutbild verändern.