Bibernelle, Kleine

lat. Name: Pimpinella saxifraga
Familie: Apiaceae / Doldenblütler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Steinbrechbibernelle,
Arten: Große Bibernelle
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: magere Reine, Wieseränder
Blätter: einfach gefiedert, gesägt, rundlich, eiförmig
Blüte: weiße Dolde
Wachstum: sehr scharfer Geschmack der Wurzel, runder gerillter Stängel
Blütezeit: Juni bis Oktober
Sammelzeit: März bis April, November
Eigenschaften: harntreibend, steinlösend, krampflösend, wärmend, verdauungsfördernd, schleimlösend, appetitanregend, blutstillend,
Inhaltsstoffe: Scharfstoffe, Capronsäure, Cumarin, Bitterstoffe, Saponine, Cumarinderivate, ätherische Öle,
Allgemeines:
Sie kann gleich wie die Große Bibernelle verwendet werden!

Anwendung(en) Bibernelle, Kleine

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, Verdauungsorgane, Kehlkopf, Bauchspeicheldrüse, Durchfall, Arterienverkalkung, Lungenleiden, Diphterie, Kehlkopfentzündung, Heiserkeit,

Rezept(e) Bibernelle, Kleine

Asthmatee

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Asthma,

Grüne Sauce

Sauce
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Gicht, Harnsäure, Rheuma,
Beschreibung:
Mit Sauerrahm, Salz und Zwiebel pürieren.