Hauhechel, Kriechender

lat. Name: Ononis repens
Familie: Fabaceae / Hülsenfrüchtler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Weiberkrieg,
Gebrauch: volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: trockene Wiesen
Blätter: dreizählig, gezähnt, leicht klebrig
Blüte: rosarot in den Blattachseln
Wachstum: 30 - 60 cm, aufsteigende Äste mit wenigen Dornen, Stängel behaart, Halbstrauch, Früchte sind Hülsen, bilden lange Wurzeln
Blütezeit: Juni bis Juli
Sammelzeit: März bis Mai, August bis September
Eigenschaften: harntreibend, herzstärkend, ausscheidend,
Inhaltsstoffe: fettes Öl, Eiweiß, Flavonoide, Harz, Zucker, Saponine, Gummi,
Allgemeines:
Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Fahne nach oben, Flügel, Schiffchen, Hörnchen)


repens = kriechend 

Anwendung(en) Hauhechel, Kriechender

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Gelenksbeschwerden, Ausschlag, Blasenleiden, Niere, Gelenksrheuma, Herpes, Flechten, Harnsäure, Arterienverkalkung, Feigwarzen, Steinleiden, Gicht, Rheuma,