Prellungen

Anwendung(en)

Beinwell, Echter,  Brei

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Knochenverletzung, Verstauchung, Bluterguß, Sehnenriss, Zerrungen, Muskelverletzungen, blutiger Husten, Knochenbruch, Gicht, Knochenverletzungen, Prellungen, Eitrige Bronchitis, Rheuma,
Beschreibung:
Wurzelbrei auflegen und einwirken lassen.
Der Brei kann auch eingefroren werden und ist so das ganze Jahr über haltbar.

Beinwell, Echter,  Pulver

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Knochenverletzung, Verstauchung, Bluterguß, Sehnenriss, Zerrungen, Muskelverletzungen, blutiger Husten, Knochenbruch, Gicht, Knochenverletzungen, Prellungen, Eitrige Bronchitis, Rheuma,
Beschreibung:
Wurzel trocknen und mit guter Mühle zu Pulver mahlen.
Das Pulver kann man mit Wasser zu einem Brei mischen und auftragen,
oder in Honig einrühren und zusätzlich innerlich anwenden.

Erdrauch, Echter,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Nervenleiden, Bronchitis, Prellungen, stumpfe Verletzungen, Rheuma,
Beschreibung:
Mit anderen Kräutern mischen. Nicht für längeren Gebrauch oder hohe Dosierung geeignet!
Beinwell ist eventuell eine bessere Alternative.

Leindotter, Saat-,  Öl

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Koliken, Quetschung, Gastritis, blaue Flecken, Verbrennungen, Wunden, Insektenstiche, Darmbeschwerden, Nagelbettentzündungen, Abschürfungen, Juckreiz, Prellungen,
Beschreibung:
äußerlich und innerliche verwendbar.

 Umschlag

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Quetschung, Prellungen,

Vogelmiere, Gewöhnliche,  Salbe, Ölauszug

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Prellungen, Verstauchung, Bluterguß, Rheuma,
Beschreibung:
Bei Rheuma mit Sesamöl ausziehen und direkt damit einreiben.

Beinwell, Echter,  Tee