Spitzwegerich

lat. Name: Plantago lanceolata
Familie: Plantaginaceae / Wegerichgewächse
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Fußtritt des weißen Mannes, Wegtritt, Sohlenkraut,
Arten: Mittlerer Wegerich, Breitwegerich, Sandwegerich
Gebrauch: pharmazeutisch gebrauchte Heilplflanze, homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: Wiesen, Sonne und Halbschatten, unproblematisch
Blätter: Rosette, lanzettliche spitze Blätter an der Unterseite sind die Nerven meist in Rillen sichtbar
Blüte: ähriger Blütenstand, reduziert und unscheinbar
Wachstum: klebrige Samen haften an Tierpfoten und Schuhsohlen
Blütezeit: Mai bis September
Sammelzeit: März bis Oktober
Eigenschaften: antibiotisch, antibakteriell, antimykotisch, abschwellend, entzündungshemmend, fäulniswidrig,
Inhaltsstoffe: Kieselsäure, Gerbstoffe, Aucubin, Schleimstoffe, Glykoside,
Allgemeines:
Alle Wegericharten haben dieselbe Heilkraft, doch Spitzwegerich ist am Besten gegen Husten. (Aucubin ist in hohen Dosen schädlich!)
Beim Trocknen verliert er viele Inhaltsstoffe, deshalb besser zu Sirup verarbeiten oder in Alkohol ausziehen.
Spitzwegerich wird auch zur Ungeziefervernichtung (Blattläuse) verwendet.
Die Samen quellen im Darm auf und wirken abführend wie Leinsamen und Flohsamen.

Anwendung(en) Spitzwegerich

Sirup

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Husten, Lunge, Asthma, Lungenentzündung,
Beschreibung:
Der Sirup eignet sich besonders für Kinder.
Spitzwegerichblätter klein schneiden, mit Honig übergießen, dass alles schön bedeckt ist und 6 Wochen in der Sonne lassen. Täglich einmal schütteln.

Umschlag

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
frische Verletzungen, Pilzerkrankung, Insektenstiche, Wunden,
Beschreibung:
Kraut zerreiben bis Saft austritt und auflegen.

Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blutreinigung, Lunge, Abmagerung,
Beschreibung:
Samen in Butter einrühren, in den Salat oder in den Brotteig mischen.
Nach belieben Blätter ins Gemüse mischen, in den Salat oder zu Spinat verkochen...

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Blutreinigung, Husten, Wundbehandlung, Hepatitis C, Lunge, Abmagerung,

Rezept(e) Spitzwegerich

Hustensirup

Sirup
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Bronchitis, Atemwegserkrankung, Husten,
Beschreibung:
Blätter gut mit Honig bedecken, 3-4 Wochen auf die sonnige Fensterbank stellen, dann abseihen.
Löffelweise einnehmen.

Immunstärkungstee

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Immunschwäche,