Steinklee, Echter

lat. Name: Melilotus officinalis
Familie: Fabaceae / Hülsenfrüchtler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: zweijaehrig
Volksnamen: Gelber Steinklee, Honigklee,
Arten: Weißer und Hoher Steinklee werden gleich verwendet.
Gebrauch: Gewuerzpflanze, homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: trocken und warm
Blätter: Bläter legen sich nachts zusammen, gezähnt
Blüte: 10 cm lange gelbe Traube
Wachstum: Cumarinduft, aufrechte und verzweigte Stängel
Blütezeit: Juni bis September
Sammelzeit: Juni bis August
Eigenschaften: wundheilend, entzündungshemmend, erweichend, wassertreibend, blutverdünnend,
Inhaltsstoffe: Cumarin, Gerbstoffe, Melilotsäure, Flavonoide, Schleimstoffe,
Allgemeines:
Lotus = Klee
Steinklee wird auch als Mottenmittel verwendet.
Für Schwangere nicht geeignet.

Anwendung(en) Steinklee, Echter

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Knoten, Blasenleiden, Nierenleiden, Mittelohrentzündung, Fieber, Augenentzündung, Geschwüre, Wundbehandlung, Lungenleiden,
Beschreibung:
Bei Geschwüren und Knoten einen Umschlag bereiten:
getrocknete Kräuter über Dampf erweichen und zwischen 2 Tüchern auflegen. - Eine mehrfache Anwendung ist möglich.
Bei Augenentzündung  die Augen im Tee baden.

Ölauszug

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
verhärtete Milchdrüsen, Besenreiser, blaue Flecken, Abszesse,
Beschreibung:
Steinkleesalbe ist auch wirksam.

Rezept(e) Steinklee, Echter

Besenreisercreme

Creme
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Couperose, Besenreiser,
Beschreibung:
30 g zerkleinerte Wurzel mit 1Tasse destilliertem Wasser kochen. 10 min.stehen lassen, dann durch Haarsieb filtern.
2 TL Lanolin und 4g Bienenwachs im Wasserbad schmelzen bis alles flüssig ist. 35 ml Traubenkernöl (oder Aprikosenkernöl) einrühren.
Ölauszug und Wurzelabsud auf 70° (genau!) erhitzen zusammenleeren und rühren bis die Mischung wieder abgekühlt ist.

Nierentee

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Niere, Nierenleiden, Nierengrieß, Nierenbeckenentzündung, Nierenkolik, Nierenerkrankung, Nierenbeschwerden,

Venenmischung

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Venenwände, Venenleiden,
Beschreibung:
Aus den genannten Pflanzen kann auch eine Venensalbe bereitet werden!

Lymphtee

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Lymphknotenschwellung, Lymphdrüsenschwellung, Lymphsystem, Lymphstau,

Venencreme

Creme
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Varizen, Venenleiden, Krampfadern,
Beschreibung:
Die Tinkturen vermengen und als Salbe einkochen.