Efeu, Gewöhnlicher

lat. Name: Hedera Helix
Familie: Araliacea / Efeugewächse
nicht geschuetzt
giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Gebrauch: pharmazeutisch gebrauchte Heilplflanze, homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze, Bienenweide,
Standort: karger Boden, Schatten
Blätter: 3-5 lappig; nach erster Blüte ungelappte Blätter
Blüte: unscheinbare halbrunde Dolden, gelbgrün
Wachstum: Efeu kann bis zu 20 m hoch wachsen und 100 Jahre alt werden.
Blütezeit: September bis November
Sammelzeit: Jänner bis Dezember
Eigenschaften: harntreibend, krampflösend, entwässernd, pilzhemmend, schleimlösend, antibakteriell, fettstoffwechselanregend, auswurffördernd,
Inhaltsstoffe: Hederasaponin, Phenolcarbonsäure, Flavonoide, Chlorogensäure, Saponine, Jod, Kaffeesäure, Glykoside, Mineralien,
Vergiftungserscheinung: Kopfschmerzen, Benommenheit, Übelkeit, Scharlachähnliche Ausschläge, hüpfender Puls, Schock, Temperaturanstieg, Erbrechen,
Allgemeines:

Efeu ist kein Schmarotzer er ist eine Kletterpflanze.
Im Herbst gesammelte Blätter sind am wertvollsten.
Das Harz wurde früher für Zahnplomben verwendet.

Anwendung(en) Efeu, Gewöhnlicher

Efeu Einreibung

Salbe
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Cellulitis, Rheuma,
Beschreibung:
ebenso hilft auch der Ölauszug aus Efeu.

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Steinleiden, Katarrhe, Asthma, Fettsucht, Wassersucht, Bronchitis, Husten, Abwehrsteigerung,
Beschreibung:
1-2 Efeublätter in Teemischungen dazugeben.

Rezept(e) Efeu, Gewöhnlicher

Waschlauge

Schampoo
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Haarwäsche, Haarpflege,
Beschreibung:
Alles miteinander aufköcheln lassen und mit dem Tee die Haare durchwaschen.
Es bildet sich kein Schaum, die Haare werden aber trotzdem sauber. Tenside in herkömmlichen Shampoos schäumen zwar, haben aber keine Wirkung auf die Reinigung!

Schampoo nach Yves Roché

Schampoo
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Haarwäsche, Pflege,
Beschreibung:
Eine Hand voll Efeublätter mit Brennesseln und Schachtelhalm in 1 Liter Wasser ca. 15 - 20 min. kochen. Dann damit die Haare durchwaschen. Man darf sich dabei keinen Schaum erwarten, die Haare werden jedoch trotzdem sauber.