Herzgespann, Gewöhnliches

lat. Name: Leonurus cardiaca
Familie: Lamiacea / Lippenblütler
nicht geschuetzt
schwach giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Mutterkraut, Liebeskummerkraut, Löwenschwanz, Bärenschweif, Herzgold,
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze, Bienenweide,
Standort: feucht, sandig
Blätter: behaart, matt, gekreuzt, gegenständig
Blüte: stechend, rosa Kelchblätter in Quirlen
Wachstum: bis zu 1,5m hoch, Stängel 4-kantig
Blütezeit: Juni bis September
Sammelzeit: Juni bis Juli
Eigenschaften: blutdrucksenkend, kräftigend, beruhigend, tonisierend, wehenfördernd, herzstärkend,
Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Leonurin, Bitterstoffe, Turicin, Alkaloide, Glykoside, Betonicin, ätherische Öle,
Allgemeines:
cardiaca = herzförmig
Obere Teile zu Beginn der Blüte kleinschneiden und trocknen lassen.
Nicht als Dauertee verwenden.
Nicht während einer Schwangerschaft verwenden!

Anwendung(en) Herzgespann, Gewöhnliches

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Aufregung, Nervosität,

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Herz, Schilddrüsenüberfunktion,
Beschreibung:
Vom Arzt abklären lassen!

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Herz, Schilddrüsenunterfunktion,
Beschreibung:
+ Algen
Vom Arzt abklären lassen!

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Bluthochdruck, Herzerkrankung, Geburtshilfe, Beklemmung im Brustraum, Herzschwäche,

Rezept(e) Herzgespann, Gewöhnliches

Herztee

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Herzinsuffizienz, Herzleiden, Herzschwäche,

Nerventee IV

Tee
Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Angstzustände, Depression, angespannte Nerven, Aufregung, Nerven,