Schleimhautentzündung des Mundes

Anwendung(en)

Hainbuche,  Gemmotherapie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Schleimhautentzündung des Mundes, Nebenhöhlenentzündung, obere Luftwege, Hustenreiz, Heuschnupfen,
Beschreibung:
Eiweißstoffe aus Blüten und Blattknospen werden als Spray eingesetzt.

Bergulme,  Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
zu starke Menstruation, Verbrennungen, Schleimhautentzündung des Mundes, Flechten, Juckreiz, Durchfall, Ekzeme, Schleimhautentzündung des Halses, gerötete Haut, innere Blutungen, Gicht, Unreine Haut, Rheuma,
Beschreibung:
1/2 TL getrocknete Rinde mit einer Tasse Wasser aufstellen, zum Kochen bringen und ein paar Minuten ziehen lassen.
1 Tasse pro Tag genügt.

Äußerliche Anwendung des Tees für Spülungen und Teilbäder.