Schneeball,Gewöhnlicher

lat. Name: Viburnum opulus
Familie: Adoxaceae / Moschuskrautgewächse
nicht geschuetzt
schwach giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Leberbeere, Reiterbeere, Wasserholler, Herzbeere,
Arten: Wolliger Schneeball
Gebrauch: Nahrungs- und Genussmittel, homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: wärmeliebend, an feuchten Flussläufen zu finden
Blätter: 3 bis 5-lappig
Blüte: Dolde, Randblüten größer, kleine Dolden
Blütezeit: Mai bis Juni
Sammelzeit: September bis November
Eigenschaften: fiebersenkend, blutreinigend,
Inhaltsstoffe: Bitterstoffe, Pektin, Gerbstoffe, Saponine, Isovaleriansäure,
Allgemeines:
opulus = Feldahorn
Beern vor Genuß kochen

Anwendung(en) Schneeball,Gewöhnlicher

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Menstruationsstörung, Migräne, falsche Wehen, Menstruationsschmerzen, Nachgeburt, drohender Abort, Lungenleiden,
Beschreibung:
Nur in Teemischungen verwenden - leicht giftig!
Auch eine homöopathische Anwendung ist möglich!

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Harnwegserkrankung, Nierenleiden, Spannungskopfschmerz, Atemwegserkrankung,
Beschreibung:
Die Pestwurz klein dosieren und nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen.

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Fieber,