Moosauge

lat. Name: Moneses uniflora
Familie: Ericaceae / Heidekrautgewächse
geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Porzellanblümchen, Einblütiges Wintergrün, Gschamigs Madl,
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: torfige, saure Böden
Blätter: grundständige Rosette, gezähnt
Blüte: schaut zu Boden, weiß
Blütezeit: Mai bis Oktober
Sammelzeit: Mai bis Oktober
Eigenschaften: brechreizerregend,
Allgemeines:
Als Brechmittel verwendet.

Anwendung(en) Moosauge

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Prostataleiden, Augenleiden, Milzleiden,
Beschreibung:
Augenbäder gegen tränende Augen.