Günsel, Kriechender

lat. Name: Ajuga reptans
Familie: Lamiacea / Lippenblütler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Arten: Pyramidengünsel
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: Wiesen, Parkanlagen
Blätter: Tragblätter tragen die Blüte, eiförmig, spatelig, glänzend
Blüte: Oberlippe fehlt
Wachstum: Blüht oft in einem "Hexenring"
Blütezeit: April bis August
Sammelzeit: Februar bis November
Eigenschaften: leberwirksam, entzündungshemmend, schmerzstillend,
Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Iridoidglykoside, Bitterstoffe, Rosmarinsäure, Ajugalactone, Harpagosid, ätherische Öle,
Allgemeines:
Die Pflanze stoppt etwas.

Anwendung(en) Günsel, Kriechender

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ruhr, zu starke Menstruation, Entzündungen im Mund, innere Blutungen, Kater, Alkoholexzess, Entzündungen im Rachenraum, Durchfall,
Beschreibung:
Den Tee 10 min. zugedeckt ziehen lassen, dann trinken oder/und gurgeln.

Gesichtswasser

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Couperose, geplatzte Äderchen, gerötete Haut,
Beschreibung:
Starken Tee aus dem frischen Kraut kochen, als Gesichtswasser benutzen.
Erkrankte Hautpartien können auch mit Teeumschlägen behandelt werden.