Margerite, Kleine Wiesen-

lat. Name: Leucanthemum vulgare
Familie: Asteraceae / Korbblütler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Wiesen-Wucherblume, Kleine Wiesenmargerite,
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze,
Standort: Wiesen
Blätter: spatelförmig, gezähnt
Blüte: weiße Zungenblüten, gelbe Röhrenblüten
Wachstum: Stängel beblättert
Blütezeit: Mai bis September
Sammelzeit: April bis September
Eigenschaften: hustenstillend, zusammenziehend, krampflösend,
Inhaltsstoffe: Farbstoffe, Harz, ätherische Öle,
Allgemeines:
margherit = Perle
Orakelpflanze - Er liebt mich - Er liebt mich nicht - ...
Dr. Bach: Margerite macht jeden Menschen fröhlich. Zerstrittene Gruppen können mit Margeriten versöhnt werden.
Vorsicht bei Allergikern!

Anwendung(en) Margerite, Kleine Wiesen-

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Darmkoliken, Husten, Asthma,
Beschreibung:
In Mischungen verwenden.