Hundszunge, Echte

lat. Name: Cynoglossum officinale
Familie: Boraginaceae / Raublattgewächse
nicht geschuetzt
schwach giftig
Lebensart: einjaehrig
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: sonnig, trockener, nährstoffreicher Boden
Blätter: weich, haarig, stengelumfassend
Blüte: erst violett dann braunrot, im Wickel, innen nichts weißes
Wachstum: schöner Samenstand wie kleine Knöpfe; Geruch unangenehm nach Maus, ähnlich Schierling
Blütezeit: Mai bis Juni
Sammelzeit: März bis April, August bis Oktober
Eigenschaften: narkotisch, blutstillend, beruhigend, schmerzstillend,
Inhaltsstoffe: Pyrrolizidinalkaloide,
Allgemeines:
Die Samen vertreiben angeblich Wühlmäuse.
Eine seltene Pflanze.

Anwendung(en) Hundszunge, Echte

Umschlag

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Insektenstiche,
Beschreibung:
Blätter frisch auflegen

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Durchfall, Lungenleiden,