Ampfer, Sumpfblättriger

lat. Name: Rumex obtusifolius
Familie: Polygonaceae / Knöterichgewächse
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Plätschen, Plegger,
Arten: Krauser Ampfer (wellige Blätter gegen Husten), Alpenampfer
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: Äcker, Wiesen,
Blätter: lanzettlich
Blüte: Rispe
Wachstum: Nussfrüchte dreikantig
Eigenschaften: abführend,
Inhaltsstoffe: Oxalsäure,
Allgemeines:
Regeneriert den Boden.

Verwechslung mit Kren möglich, hat aber nicht so lange Stiele.
Eßbar
Überdüngungsanzeiger

Anwendung(en) Ampfer, Sumpfblättriger

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Verstopfung, Ausschlag,