Wolfseisenhut

lat. Name: Aconitum lycoctonum
Familie: Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse
geschuetzt
giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Eisenhut, Gelber,
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze,
Standort: auch in Tallagen, feuchter humusreicher Boden
Blätter: handförmig, 5 bis 7 teilige Blätter
Blüte: hellgelb
Wachstum: bis 1,5m hoch
Blütezeit: Juni bis August
Sammelzeit: September
Inhaltsstoffe: Alkaloide, Diterpen,
Allgemeines:
verwendet um Wölfe zu vergiften.