Zypressen Wolfsmilch

lat. Name: Euphorbia cyparissias
Familie: Euphorbiaceaea / Wolfsmilchgewächse
nicht geschuetzt
giftig
Lebensart: einjaehrig
Volksnamen: Hexenmilch,
Arten: Sonnwend Wolfsmilch, Garten Wolfsmilch, viele verschiedene Arten
Gebrauch: homoeopathische Heilpflanze,
Wachstum: klebrige Milch
Blütezeit: Mai bis September
Eigenschaften: ätzend,
Inhaltsstoffe: Alkaloide,
Vergiftungserscheinung: Hautreizungen,
Allgemeines:
Wegen Giftigkeit, rein Homöopathische Anwendung!
Verliert das Gift auch beim Trocknen nicht. Kann Hautgewebe zum Absterben bringen.
Früher wurde die Milch zum Entfernen von Warzen verwendet, aber das ist heute nicht mehr gebräuchlilch, es gibt bessere Mittel!


Das letzte Foto zeigt die Wolfsmilch mit Pilzbefall.