Taubnessel, Gelbe

lat. Name: Lamium flavidum
Familie: Lamiacea / Lippenblütler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Echte Goldnessel, Goldnessel, Gold-Taubnessel,
Arten: Weiße Taubnessel, Rote Taubnessel
Gebrauch: volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: lichte Wälder, Gebüsche, nährstoffreiche, feuchte Böden
Blätter: werden nach der Blüte silbrig, kreuzgegenständig, eiförmig bis lanzettlich, am Rand nesselartig gekerbt
Blüte: gelbe Lippenblüten, dreilappige Unterlippe
Wachstum: 4-kantiger Stängel
Blütezeit: Mai bis Juli
Eigenschaften: menstruationsregulierend, entschlackend, beruhigend, entkrampfend,
Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Flavonoide, Schleimstoffe, Cholin, Histamin, Saponine, Farbstoffe, ätherische Öle,
Allgemeines:
Besitzt die gleichen Eigenschaften und Anwendungen wie die Weiße Taubnessel.

Anwendung(en) Taubnessel, Gelbe

Tee

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Ausschlag, Eileiterentzündung, Unterleibsbeschwerden, Asthma, Bronchitis, Flechten, Vaginalmycose, Scheidenpilz, Durchfall, Lungenleiden, schmerzhaftes Wasserlassen, Ruhr, innere Blutungen, Husten, Eierstockzysten, Blasenentzündung, Verkühlung,