Ross-Minze

lat. Name: Mentha longifolia
Familie: Lamiacea / Lippenblütler
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Wald-Minze, Bach-Minze,
Arten: Wasser-Minze, Acker-Minze
Gebrauch: volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: nass und stickstoffreich
Blätter: lanzettliche Blättert behaart, gezähnt, Unterseite heller
Blüte: Scheinähren rosa bis weißlich
Blütezeit: Juli bis September
Sammelzeit: Juli bis September
Eigenschaften: kühlend, schmerzlindernd,
Inhaltsstoffe: Carvon, Flavonoide, ätherische Öle,
Allgemeines:
keine innerliche Anwendung.
Verwendung für Wurmerkrankungen bei Tieren und als Zugabe zum Duftkissen.
Alle "Mentha" sind echte Minzen.

Anwendung(en) Ross-Minze

Bad

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Erkältung, Rheuma,