Rosmarinheide

lat. Name: Andromeda polifolia
Familie: Ericaceae / Heidekrautgewächse
geschuetzt
giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Sumpfrosmarin, Lavendelheide, Polei-Gränke,
Gebrauch: volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: Moor, Sumpf, oft auch in den Bergen
Blätter: immergrün, lineal, umgerollter Blattrand wie echter Rosmarin
Blüte: 2 bis 8 rosa Blüten, nickend
Wachstum: bis 30 cm hoch
Blütezeit: Mai
Eigenschaften: blutdrucksenkend,
Inhaltsstoffe: Andromedotoxin,
Vergiftungserscheinung: Pulsabfall, Atemstörungen, Speichelfluss,
Allgemeines:
"Schaftöter" - Vergiftungen von Weidetieren;
auch Nekrtar und Honig giftig!