Leimkraut, Aufgeblasenes

lat. Name: Silene vulgaris
Familie: Caryophyllaceae / Nelkengewächse
nicht geschuetzt
nicht giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Taubenkropf,
Gebrauch: Nahrungs- und Genussmittel, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: Wiesen, Wegränder,sonnig
Blätter: bläuliches Grün, lanzettlich
Blüte: Die Blüten wachsen aus einem Knoten am Stängel; hellrosa aufgeblasene Kelchröhre, weiße nach außen gerichtete Blütenblätter
Blütezeit: Mai bis September
Sammelzeit: April bis September
Eigenschaften: vitaminspendend, blasenstärkend, durstlöschend,
Inhaltsstoffe: Zucker, Bitterstoffe, Saponine, Vitamine, Mineralstoffe,
Allgemeines:
Leimkraut ist auch als Waschlauge denkbar.

Anwendung(en) Leimkraut, Aufgeblasenes

Rohkost

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
anhaltender Harndrang, Blasenleiden,
Beschreibung:
Frische Blätter gedünstet mit Reis, oder
Blüten in den Salat geben, oder
Wurzel gebraten zum Gemüse, oder
Variationen nach eigenem Geschmack..