Adonisröschen, Frühlings-

lat. Name: Adonis vernalis
Familie: Ranunculaceae / Hahnenfußgewächse
geschuetzt
giftig
Lebensart: mehrjaehrig
Volksnamen: Ackerröschen,
Arten: Sommer-Adonisröschen, Herbst-Adonisröschen
Gebrauch: pharmazeutisch gebrauchte Heilplflanze, homoeopathische Heilpflanze, volkskundlich gebrauchte Heilpflanze,
Standort: trockener und lockerer Lehm- oder Lössboden
Blätter: fein gefiedert
Blüte: gelbe Blüte wendet sich der Sonne zu
Blütezeit: April bis Juni
Sammelzeit: April bis Juni
Eigenschaften: kreislaufstärkend, herzleistungssteigernd,
Inhaltsstoffe: Strophanthidin, Adonitoxin, Adonitoxol, Flavonglykoside, Cymarin, Glykoside,
Vergiftungserscheinung: Erbrechen, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit,
Allgemeines:
nur Homöopathische Verwendung

Anwendung(en) Adonisröschen, Frühlings-

Homöopathie

Zutaten:
Anwendungsgebiete:
Prostataleiden, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Infektionskrankheiten,
Beschreibung:
Nur homöopathisch anwenden unter ärztlicher Aufsicht!